Regenwassernutzung ist ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll

Trinkwasserverwendung im Haushalt 2008, Quelle: BDEW
Trinkwasserverwendung im Haushalt 2008, Quelle: BDEW

Die Aufbereitung von Trinkwasser - unserem wichtigsten Lebensmittel - wird immer schwieriger und teurer. Der verantwortungsvolle Umgang mit dieser Ressource gewinnt daher verstärkt an Bedeutung. Mit dem heutigen Stand der Haustechnik können Sie den Trinkwasserverbrauch durch den Einsatz von Regenwasser im Haushalt - ohne Einbußen bei Komfort und Hygiene - um bis zu 50 % reduzieren.

Unser Tipp: Häufig werden Regenwassernutzungsanlagen staatlich gefördert. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde bzw. Stadt nach Zuschüssen. 

Regenwassernutzung in Haus und Garten

Um Regenwasser in Haus und Garten nutzen zu können, muss das verwendete Regenwasser gewisse Standards erfüllen. Erreicht wird dies durch den Einsatz einer modernen Regenwassernutzungsanlage.

Grundsätzlich besteht eine Komplettanlage für Haus und Garten aus den Komponenten Zisterne, Filter und Regenwasserzentrale. 

Für die reine Gartenbewässerung wird lediglich eine Zisterne mit einfacher Filtertechnik sowie Tauch- oder Saugpumpe benötigt.
Regenwasser-Komplettanlage für den Garten mit Zisterne, einfacher Filtertechnik und Pumpe