Retentionstanks für die Regenwasserrückhaltung

Retentionstank für die Regenwasserrückhaltung
(3) Vormontierter Zulaufberuhiger nicht beim Speicher zur Gartenbewässerung enthalten

Rückhalte- und Speichervolumen nach Ihren Anforderungen

In Städten und Gemeinden wird zunehmend die Regenwasserrückhaltung auf privaten Grundstücken gefordert, da die fortschreitende Überbauung freier Flächen bei starkem Regenfall zu Rückstauproblemen führen kann.

Regenwasserrückhaltung und Regenwassernutzung

Indem Sie das in großen Mengen kurzfristig anfallende Regenwasser auf Ihrem Grundstück sammeln und gedrosselt in den öffentlichen Kanal abgeben, tragen Sie zur Entlastung bei.

Eine ideale Ergänzung:

Besonders attraktiv gestaltet sich für Sie die Kombination von Regenwasserrückhaltung und -nutzung. Bei starkem Regen erreicht der Tank den maximalen Füllstand. Über eine schwimmende Ablaufdrossel wird das zur Rückhaltung vorgesehene Regenwasser verzögert in den Kanal geleitet – von 0,1 l/s bis 1,0 l/s. Das verbleibende Regenwasser können Sie dann zur Nutzung in Haus und Garten verwenden.

Speichervolumen der Retentionszisternen für die Regenwassernutzung:

Erdtank 4.000 LiterErdtank 5.300 Liter Erdtank 7.000 Liter
2.200 Literwahlweise 2.000 o. 3.000 Literwahlweise 2.450 o. 3.800 o. 4.550 Liter

Regenwassernutzungsanlage für den Garten